1. Kontrollwahn? In Bayern sind Kondome bei der Sexarbeit gesetzlich vorgeschrieben. Das Gesetz (Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten) trat im Mai 2001 in Kraft. Wie die Staatsmacht dies allerdings überprüfen möchte, bleibt fraglich.
  2. Alles cool?! Kondome sollten am besten im Kühlschrank aufgehoben werden. Kühl und dunkel gelagert halten die Gummis am längsten
  3. ‘Ne Nummer zu groß?! Eine neue Studie über Sex, Geschlechterforschung und Fortpflanzung belegt: Männer greifen beim Kondomkauf grundsätzlich zu größeren Größen. Das Ergebnis: Ganze 45 Prozent hatten bereits Probleme mit zu großen Gummis!
  4. Viagra Kondom. Ein besonders keckes Team an britischen Wissenschaftlern hat das sogenannte Viagra Kondom erfunden. Überzogen mit einem  speziellen Gel namens Zanifil, entfaltet es eine explosive Wirkung, die unter anderem gefäßerweiternd wirkt. Das hat eine verbesserte Blutzufuhr zur Folge, wodurch mehr Blut in den Penis fließt.
  5. Fette Versuchung?! Banane, Kirsche oder Erdbeere? Kondome gibt es unendlich  vielen Geschmackssorten. Gerade für Frauen, die ihren Mann oral verwöhnen wollen ist das eine super Sache. Aber Vorsicht! Kondome mit Geschmack haben Kalorien!
  6. Raus aus der Hosentasche! Da das Material aus dem Kondome gemacht sind, sehr druckempfindlich ist, verliert es bei dauerhafter und zu hoher Belastung seine natürliche Elastizität. Deswegen: auf keinen Fall im Geldbeutel oder in der Hosentasche aufbewahren.
  7. Raus aus der Wanne und ab ins Bett! Bei Sex in der Badewanne ist Vorsicht zu wahren. Durch das heiße Wasser dehnt sich das Gummi aus und kann somit einfacher abrutschen, was zu ungewollten Folgen führen kann.
  8. Kauft auf Vorrat!Unfassbar aber wahr: In Deutschland werden pro Minute 340 Kondome verbraucht
  Jetzt ganz viel Liebe verbreiten und gleichzeitig noch ordentlich sparen mit dem scondoo Ritex Deal Hier bekommst du 2,50€ Cashback auf Ritex Kondome: scon.do/RitexAquaresse11